Psychotherapie - eine ernste Angelegenheit?


Sucht man eine Psychotherapeutin oder einen Psychotherapeuten auf, so steht meist ein ernstes Thema an. Ein Thema, welches das Leben beeinflusst, vielleicht so stark, dass man bestimmte Situationen, Bereiche oder Menschen meidet, oder andere schwerwiegenden Ereignisse, welche die Lebensqualität einschränken.

Richtig, die Themen, welche in einer Psychotherapie behandelt werden, sind für die betroffene Person sehr ernst und tiefgreifend. Denen soll auch mit einem entsprechendem Maß an Ernsthaftigkeit und Wertschätzung begegnet werden.

Doch auch der Humor sollte in einer Psychotherapie, meiner Meinung nach, nicht zu kurz kommen. Humor kann ein schweres Thema - wenn vielleicht auch nur für den Moment - etwas leichter machen. Es kann gelingen etwas Freiraum für sich entstehen zu lassen und das "Problem" mit etwas Abstand zu betrachten.


Natürlich soll in der Psychotherapie auch Platz für die schönen Dinge und Erlebnisse des Lebens sein. Keiner gibt vor, welche Themen in der Therapie Platz finden können. Psychotherapie heißt nicht sich durchgehend und ohne Pause mit unangenehmen Dingen zu konfrontieren. So soll eben auch für die schönen Erlebnisse genug Raum sein. Natürlich wird der Therapeut/die Therapeutin darauf hinweisen, wenn bedeutenden Themen immer mal wieder ausgewichen wird.


Psychotherapie ist selbstverständlich nicht immer angenehm. Die intensive Auseinandersetzung mit sich selbst kann auch mal schmerzhaft sein. Eigene Muster und Themen genauer und bewusster wahrzunehmen bedeutet vielleicht auch eine Erkenntnis, welche traurig stimmen kann. Diese Erkenntnis kann dazu führen, dass man eine Veränderung in Gang setzt, welche mehr Zufriedenheit und Lebensqualität mit sich bringt. Und welche Qualität hätte ein Psychotherapie, wenn man die unangenehmen Themen einfach ausklammern würde? Somit ist es auch ganz einfach Bestandteil einer Therapie, dass Gefühle, welche man nicht so gerne spürt, Platz bekommen.


Psychotherapie ist für mich also keineswegs eine todernste Sache. Lachen kann durchaus befreiend sein und Energie schaffen sich auf die individuell bedeutenden Themen zu fokussieren.


Datenschutz Impressum

© 2020 all rights reserved by Psychotherapie Viehhauser.

  • s-facebook