Achtsamkeit

Datenschutz Impressum

© 2020 all rights reserved by Psychotherapie Viehhauser.

  • s-facebook

Achtsamkeit

Aktualisiert: 2. Okt 2018


Ich bin der Meinung, dass jeder Mensch achtsam mit sich umgehen kann, wenn er/sie sich die Zeit dafür nimmt und sich selbst etwas Aufmerksamkeit schenkt. Achtsamkeit kann schon damit beginnen, dass man sich entspannt auf einen Stuhl setzt, beide Füße auf den Boden stellt, die Augen schließt und dabei den eigenen Atem beobachtet. Die Aufmerksamkeit darauf gerichtet, wie der Atem durch die Nase oder den Mund in den Körper fließt, die Bauchdecke hebt, um anschließend wieder aus dem Körper hinaus zu strömen und die Bauchdecke dabei wieder senkt. Vielleicht fällt dir dabei auf, dass der Atem gar nicht do tief strömt, so dass sich die Bauchdecke dadurch hebt?

Ein genussvolles Einatmen, mit der Vorstellung, dass dein Atem in jede Ecke und jeden Winkel deines Körpers strömt hilft dabei von der Brust- in die Bauchatmung zu gelangen. Und jetzt heißt es nur noch das eigene Atemtempo zu entdecken und dabei einfach aufmerksam zu sein, was dieses genussvolle Atmen bei dir auslöst.

Ob im Büro, in der Straßenbahn oder einfach zu Hause. Viel Spaß beim Atmen!

#achtsamkeit #atmen #entspannung